Ein Gewinn für alle

Eine professionelle Betreuung im Krankheitsfall hilft mit, die Absenzquote zu senken und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden positiv zu beeinflussen. Diese Erfahrung macht das Alterszentrum Birsfelden.

Vivit Bgm Referenz Ah Birsfelden 1280x960

228 Mitarbeitende setzen sich im Alterszentrum Birsfelden dafür ein, dass betagte Menschen rund um die Uhr gut umsorgt werden. Mit der Unterstützung von vivit betreut das Zentrum seine Absenzen und auch die erkrankten Mitarbeitenden auf professionelle Art und Weise. Dies hilft mit, die personellen Ressourcen optimal einzusetzen und die Kosten, die durch Fehlzeiten entstehen, zu senken.

Wie muss man sich die Betreuung der erkrankten Mitarbeitenden des Alterszentrums Birsfelden vorstellen?
Mitarbeitende, die länger als zwei Wochen arbeitsunfähig sind, werden telefonisch kontaktiert, um die Situation und die nächsten Schritte mit einer neutralen Person zu besprechen. Bei komplexen Fällen, wo sich eine längere Arbeitsunfähigkeit abzeichnet, findet ein persönliches Treffen statt. Hier geht es darum, eine Standortbestimmung vorzunehmen und zu definieren, wo und wie eine erkrankte Person unterstützt werden kann und muss. Alle Absenzen werden systematisch erfasst und dienen als Grundlage für regelmässige Besprechungen. Davon profitiert unsere Institution.

Welche positiven Effekte hat dieses Vorgehen?
Unsere Mitarbeitenden fühlen sich ernst genommen und das Absenzverhalten kann positiv beeinflusst werden. Dank dieser engen Betreuung und wertvollen Unterstützung haben wir – davon gehen wir aus – weniger Fehlzeiten im Betrieb. Für uns ergibt sich daraus ein mehrfach positiver Effekt. Denn einerseits sparen wir so Personalkosten und andererseits können wir die Prämie für die Krankentaggeldversicherung stabilisieren.

Fühlen sich die Mitarbeitenden nicht kontrolliert?
Im Gegenteil: Weil unsere Mitarbeitenden wissen, dass wir auch im Krankheitsfall für sie da sind, sind die Reaktionen überwiegend positiv. Die Erfahrung zeigt, dass unsere Mitarbeitenden bei einer Arbeitsunfähigkeit der Betreuung durch eine neutrale externe Person offen gegenüberstehen. Sie nehmen die Dienstleistung als Wertschätzung seitens des Arbeitgebers und nicht als Kontrolle wahr. Dieser Effekt trägt zu einem grossen Teil dazu bei, dass die professionelle Betreuung unserer Absenzen mit externer Unterstützung eine Win-win-Situation schafft. Ich bin überzeugt von dieser Lösung und kann sie deshalb nur weiterempfehlen.

Mahlzeiten
29'000

Im Restaurant des Alterszentrums Birsfelden werden jedes Jahr ca. 29000 Mahlzeiten serviert.

Fakten
Unternehmen

Alterszentrum Birsfelden, Birsfelden

Anzahl Mitarbeitende 228
Dienstleistung vivit

Beratung und Umsetzung von verschiedenen Massnahmen im Absenzenmanagement

Projektziel

Senkung Personalkosten, Stabilisierung Prämie, zufriedene Mitarbeitende